ALLES GUTE FÜR IHREN WEIN! SEIT MEHR ALS 20 JAHREN

Wollten Sie schon immer einen weinkeller für Ihr Zuhause? Showine enthüllt einige Geheimnisse, um Ihre Wünsche wahr werden zu lassen.

Dort perfekte Konservierung des Weins sollte für alle Fans des Bacchus-Nektars an erster Stelle stehen. Wein ist in der Tat eine Substanz, die sich im Laufe der Zeit entwickelt und verändert: Mit einem Wort, er lebt.

Die bestmögliche Konservierung der Flaschen wird daher nicht nur zu einer Priorität, sondern zu einer echten Notwendigkeit um die Aromen und Geschmäcker jeder Weinsorte genießen zu können.

Welche Regeln gelten für die Lagerung von Wein?

Es ist wichtig, diesen Wein zu kennen es verträgt bestimmte Umweltbedingungen nicht und daher müssen einige Regeln für seine Erhaltung eingehalten werden.

Für die Weinlagerung:

- Exposition vermeiden direktes Licht (sowohl natürliches als auch künstliches)

- Wein nicht in der Nähe von Quellen lagern Geräusche oder Vibrationen (z. B. Waschmaschine)

- Bewahren Sie die Flaschen auf an Orten weder zu kalt noch zu heiß und mit konstanter Luftfeuchtigkeit

Dies sind die Grundregeln, aber es gibt noch spezifischere Regeln, die eine bessere Konservierung des Weins ermöglichen.
Flaschen sollten beispielsweise immer waagerecht angeordnet werden. Diese Position garantiert konstante Luftfeuchtigkeit im Laufe der Zeit des Korkens und garantiert so seine wasserdichten Eigenschaften, die in Kombination mit der Fähigkeit, Sauerstoff zu speichern, Naturkorken zur besten Lösung für eine korrekte Entwicklung und Konservierung des Weins in der Flasche machen

Die Anordnung der Weine in den Regalen je nach Sorte: Weiß- und Schaumweine im untersten Fach, gefolgt von Rosés, leichten Roten und wichtigen Roten.

Weinkeller:Showine verrät Ihnen ihre Geheimnisse

Was einen guten weinkeller auszeichnet Auch ein weinkeller muss, wie eine gute Flasche Wein, welche haben besondere physikalische und technische Eigenschaften um dem Besitzer eine korrekte Konservierung des Weins zu garantieren.

Die Eigenschaften eines guten weinkeller:

- Vorzugsweise unter Tage (mindestens 4 Meter unter der Erde)

- Stampflehm-, Kies- oder Terrakottaboden

- Lichtmangel

- Feuchtigkeit konstant (zwischen 60 und 80%)

- Temperatur konstant (zwischen 12 und 18C)C)

- Ausreichende Belüftung

Ein unterirdischer weinkeller garantiert konstante Temperaturen und Feuchtigkeit, die für eine gute Konservierung des Weins unerlässlich sind, und lässt außerdem kein Licht durch. Schließlich sollte ein guter weinkeller für die Lagerung von Wein geeignet sein zur ausschließlichen Verwendung sein: Es sollten keine anderen Lebensmittel in der Umgebung vorhanden sein, insbesondere solche mit besonderen und starken Aromen, die den Geschmack des Weins beeinträchtigen könnten.

Sie möchten in Ihrem Haus einen weinkeller zur Weinlagerung bauen?
Wenden Sie sich unverbindlich an Showine: Wir finden die beste Lösung für Ihre Anforderungen.

Suchen Sie auf unserer Seite

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein

SOFORT ERHALTEN

5 % RABATT


BEI IHREM ERSTEN EINKAUF!
Bleib informiert!
Monatliche Tipps, Neuigkeiten und Rabatte.

Weinkeller 149 Flaschen Monotemperatur A +

Zuletzt bestellte Produkte

Weinkeller 149 Flaschen Monotemperatur A +

zu Salern

Einkaufswagen